Gruppenunterricht

Fotolia_49729270_M

Wir bieten auch die Möglichkeit, in kleinen Gruppen Nachhilfe zu nehmen. Qualifizierte Lehrkräfte stellen die individuellen Lernprobleme jedes Schülers fest, arbeiten an Wissenslücken und machen Aufgaben verständlicher.

Die kleinen Gruppen bestehen aus zwei bis fünf Schülern und sind fachhomogen, aus gleicher Jahrgangsstufe und Schulform. Das bedeutet zum Beispiel, dass nur Schüler mit Problemen in Mathematik gemeinsam eine Gruppe besuchen. (* Nur bei uns möglich, da wir Schüler aus allen Schulen und allen Schulformen haben.)

Der Vorteil des Gruppenunterrichts ist somit das entstehende Gemeinschaftsgefühl, wodurch sich Ihr Kind nicht allein mit seinen Problemen fühlt und sieht, dass auch andere Kinder Schwierigkeiten haben. Ihr Kind ist motivierter, wenn es auf andere Mitschüler trifft und mit ihnen gemeinsam Nachhilfe allgemein nicht als Hürde, sondern als Lernerlebnis wahrnimmt. Die Schüler fangen an, es als normal zu empfinden, Nachhilfe zu nehmen und schämen sich nicht. Die Schüler lernen auch durch die Aufdeckung von Fragen anderer Schüler für ihre eigene Entwicklung mit. Pädagogisch ist es bewiesen, dass Kinder, die Defizite reflektieren können, in Zukunft ein besseres Bewusstsein entwickeln.

Auch für Kinder, die in ihrem Sozialverhalten und Arbeitsverhalten sensibilisiert werden sollen, bietet der Gruppenunterricht eine optimale Lösung. Unsere Schüler wachsen im KBI mit Selbstverständlichkeiten auf, die in ihrer eigenen Schule und Klasse untergehen.

Auch unsere Lehrkräfte beobachten häufig, dass die Kinder sogar sich gegenseitig helfen möchten. Sie fühlen sich selbstbewusst und möchten zeigen, dass sie etwas können.

Wir senden Ihnen gerne weiterführendes Informationsmaterial zu. Nehmen Sie dazu gerne jederzeit Kontakt mit uns auf!